Geschichte

1851
Dr. Heinrich Fick, Oberbürgermeister von Marburg, Begründer der Kanzlei, wird als Professor für Römisches Recht und Handelsrecht an die Universität Zürich berufen und eröffnet gleichzeitig eine Anwaltskanzlei
1875
Prof. Fick legt dem Parlament den von ihm ausgearbeiteten Entwurf für das Schweizerische Obligationenrecht vor. Dessen Inkraftsetzung erfolgte dann auf den 1. Januar 1883
1884
Prof. Fick wird Rektor der Universität Zürich
1897
Dr. Fritz Fick, der Sohn von Prof. Fick, übernimmt die Kanzlei
1913
Eintritt von Dr. Schweizer in die Kanzlei
1915
Dr. Fick veröffentlicht den ersten Gesamtkommentar zum Obligationenrecht
1917
Dr. Fick wird Präsident des Vereins Zürcherischer Rechtsanwälte
1924
Dr. Wilhelm Frick wird Teilhaber des Anwaltsbüros Dres. Fick, Schweizer und Frick
1933
Dr. Oskar Hoffmann tritt in die Kanzlei ein
1945
Dr. Peter Prager wird Partner
1962
Dr. Willy Frick, Sohn von Dr. Wilhelm Frick wird Partner
1968
Aufnahme von Dr. Raoul Widmer als Partner
1971
Nach seiner Tätigkeit als Rechtskonsulent bei der Bank Leu und bei Nestlé eröffnet Dr. Christoph Jezler sein eigenes Anwaltsbüro in Zürich
1977
Dr. Vuille schliesst sich mit Dr. Jezler zusammen und beide praktizieren unter der Firma Dres. Vuille & Jezler
1981
Dr. Dieter Neupert wird Partner der Kanzlei Dres. Hoffmann, Frick, Widmer & Partner
1983
Dr. Alexander Faber, ehemaliger Delegierter des IKRK und Rechtskonsulent bei Motor-Columbus, eröffnet sein eigenes Anwaltsbüro in Zürich
1989
Die Kanzlei Dres. Frick, Widmer & Neupert beginnt eine enge Zusammenarbeit mit der Kanzlei Dres. Vuille & Jezler
1992
Dr. Martin Dünner, früherer Rechtskonsulent und Direktionsmitglied der Intershop Holding sowie der Doviag-Gruppe, wird Partner einer Wirtschaftskanzlei in Zürich
2000
Neustrukturierung der Kanzlei unter dem Namen „NEUPERT & PARTNER“
2011
Zusammenschluss mit der Kanzlei Vuille & Partner und neuer Auftritt unter der Firma NEUPERT VUILLE PARTNERS